Information zum Infektionsgeschehen im Bezirk Hollabrunn

Im Hinblick auf die derzeit stark steigenden Infektionszahlen informiert Sie die Bezirkshauptmannschaft Hollabrunn in Abstimmung mit Ihrer Gemeinde über die aktuell wichtigste Entwicklung:

Ein Bezirk wird derzeit als Hochinzidenzgebiet bezeichnet, wenn die 7-Tage Inzidenz über einen Zeitraum von einer Woche über 400 infizierte Personen pro 100.000 Einwohner aufweist.

Ist dieser Schwellenwert von 400 im Bezirk überschritten, wird vorgesehen, dass Personen den Bezirk oder einzelne Gemeinden nur dann verlassen dürfen, wenn sie den Nachweis über ein negatives Testergebnis aus SARS-CoV-2 vorweisen können.

Die 7-Tage Inzidenz im Bezirk Hollabrunn liegt derzeit (Stand: 29.03.2021) bei 268,5. Einzelne Gemeinden liegen derzeit bei einem Inzidenzwert über 300 (Vorwarnstufe). Die Tendenz im Bezirk ist steigend!

Insbesondere aufgrund der regional steigenden Zahlen ist es zurzeit umso wichtiger, gemeinsam die geltenden Maßnahmen – das Tragen einer Maske, Abstand halten und die Verringerung sozialer Kontakte – einzuhalten, um weitere Maßnahmen wie Ausfahrtkontrollen im Bezirk Hollabrunn abzuwenden. Wichtig jedoch auch:

Eine Testung hilft die Infektionskette zu unterbrechen!

Helfen Sie mit!

Gehen Sie testen!

 

Der Bezirkshauptmann                                                   Der Bürgermeister

Mag. Andreas Strobl                                                         Ing. Hermann Fischer